Auf der Fähre nach Venedig

Gestern sind wir bei brütender Hitze (Judiths Thermometer hat einmal 46°C angezeigt) 144 Kilometer von Korinth nach Patras geradelt. Und sind beinahe verdurstet: Circa alle 10km mussten wir dringend anhalten, um ein kühles Getränk unsere ausgetrockneten Hälse runterzustürzen. So haben wir beide 4-5 Liter getrunken und in den kleinen Strassenläden die lädierte griechische Wirtschaft etwas angekurbelt… Am Schluss sahen wir beide aus wie Salzheringe und lechzten derart nach einer Dusche, dass wir sogar bereit waren, in einem Hostel 10 Euro dafür zu bezahlen. Nach einem letzten griechischen Salat (zum Abgewöhnen) und einer Pizza (zum Angewöhnen) in Patras sind wir kurz vor Mitternacht an Bord der „Lefka Ori“ mit Kurs Venedig gerollt. Auf der Fähre sind nicht viele Leute und wir haben eine gemütliche Ecke gefunden, wo wir unsere Mätteli und Schlafsäcke ausgebreitet haben. Camping an Bord. Morgen früh werden wir nach einer weiteren Nacht auf dem Schiff in Venezia ankommen, wo wir nochmals ein paar Tage bleiben werden. Bevor wir uns an die Alpen wagen :). Vielleicht.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Update veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Auf der Fähre nach Venedig

  1. Claude schreibt:

    Super toutes les photos , les commantaires avec toujours une pointe d’humour. A vous les A
    lpes avec ses montées et ses descentes. A bientôt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s