Bald in Bulgarien

image

Heute sind wir wohl den schönsten Teil unserer Tour gefahren. Die Umgebung des Eisernen Tors ist phantastisch! Fast alle 500 Meter mussten wir einen Fotohalt einlegen (und nicht nur wegen Judith…). Jetzt sitzen wir in Kladovo in einem Cafe, in das wir uns grad noch rechtzeitig vor dem Gewitter retten konnten. Morgen überqueren wir die Grenze nach Bulgarien und Samstag werden wir wohl in Sofia einfahren. Vorher kommen noch die Berge, auf die sich Pascal jetzt schon freut. Ein Pass mit 1430 müM steht uns bevor. 🙂 Leider sieht der Wetterbericht für die kommenden Tage etwas weniger rosig aus. 😦

Dieser Beitrag wurde unter Etappe, Route, Update veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Bald in Bulgarien

  1. Josef Zimmermann schreibt:

    Unsere Lieben
    Aufmerksam verfolgen wir auf unseren Karten eure gefahrene Route und staunen immer wieder von Neuem, welche Distanzen ihr zurücklegt. Wenn ihr Morgen Sofia erreicht liegt euer Ziel Istanbul ja nicht mehr so weit weg. Wir freuen uns mich euch, wenn ihr wohlauf in Istanbul einfährt und euer anspruchvolles Leistungsziel erreicht habt.
    Heute bis Sonntagabend haben wir die Kleinen aus Grenchen bei uns. Auch hoffen wir, dass Pascal von seiner Töfftour aus Sizilien wohlauf zurück kommt. Er sendet uns alle Abende ein SMS über die gefahrenen Strecken und die Sehenswürdigkeiten.

    Wir wünschen auch weiterhin viel Kraft und Durchstehvermögen und vor allem viel Gfeuts.

    Liebe Grüsse
    Fetsch und Nana

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s